TheraCell für Pferde

Anwendungsbereiche:

Akute Traumen:

  • Muskelfaserriss
  • Wunden
  • Verstauchungen, Prellungen

Chron. und degenerative Prozesse:

  • Hals- bis Lendenwirbelsäule
  • ISG (Kreuzdarmbeingelenk)
  • Rückenverspannungen
  • Kissing spines
  • Sehnen (v.a. Fesselträger) und Bänderverletzungen
  • Nebenhöhlen und Zähne
  • Lymphknoten und Speicheldrüsen
  • Hufrehe, Hufrollenentzündung
  • Nervenlähmungserscheinungen
  • Abszesse

Postoperative Behandlung:

  • schnellere Wundheilung
  • Immunaufbau
  • schnellere Knochenheilung

Infektionserkrankungen:

  • Stärkung des Immunsystems

Lungenbehandlung

Wellness:

  • bei Hals- und Rückenverspannungen
  • zur Verbesserung der Rittigkeit

Erfahrungsberichte:

“Aufgrund der ganzheitlichen Entspannung mittels Hochimpulstherapie wird die Mobilität und die Leistungsbereitschaft der Pferde deutlich gesteigert.”
Christian A. und Kerstin Z. (Berufsreiter)

“Dank der Hochimpulstherapie konnte mein Wallach bereits 3 Wochen nach einem vollständigen Riss der oberflächlichen Beugesehne das Bein wieder voll belasten.”
Maria L. (Freizeitreiterin)

“Ich hätte nicht gedacht, dass eine dermaßen großflächige Verletzung in solch einer kurzen Zeit und vor allem kosmetisch so einwandfrei abheilen kann.”
Anton St. (Reitstallbesitzer)

“Die postoperativen Schwellungen nach Ringbandoperationen an drei Gliedmaßen meines Pferdes sind nach kürzester Zeit zurückgegangen.”
Claudia D. (Dressurreiterin)

Vorteile der Behandlung:

  • Bequem vor Ort im Stall
  • Rascher Wirkungseintritt
  • Kurze Behandlungszeit (ca. 30min)
  • Gute Toleranz (Entspannung)
  • Nebenwirkungsfrei, Stressfrei
  • Dopingfrei, Schmerzfrei
  • schnelle Regeneration
  • Rezidivarm

Ansprechpartner

Dr. Karl Pauritsch (Fachtierarzt für Pferde):
0664 160 48 37

Dipl.Tzt. Mag. Georg Racic:
0664 168 48 37

Terminvereinbarung
Angelina Haas:
0699 13 146 195